Mongolei

„Buuz“ (gefüllte Teigtaschen) und mongolische Nudeln

Mongolei
Nudelteig für 4 Personen:
  • 500 g Weizenmehl
  • Wasser nach Gefühl
  • Salz
  • Öl
Mehl mit lauwarmem Wasser und Salz nach Gefühl kneten, bis es einen Kloß gibt (für „Buuz“ etwas weicheren Teig, für die Nudeln etwas festeren Teig machen). ½ Stunde ruhen lassen.
 
„Buuz“ Rollen formen
 
Für „Buuz“ Rollen formen, dann kleine Klöße von der Rolle abschneiden und diese ausrollen zu runden Teigflächen (i.d. Mitte muß die Teigtasche etwas dicker sein … hierfür eignet sich zum Ausrollen eine Bierflasche oder ein dünnes Nudelholz).
 
Abschneiden kleiner Klöße von der Rolle
 
 
Füllung für „Buuz“:
  • 400 g Rindfleisch mit Wiegemesser von Hand gehackt
  • 30 g Zwiebeln gehackt
  • Knoblauch gehackt
  • Salz, Pfeffer, Wasser
Die Masse vermischen und roh als Füllung für die Teigtaschen verwenden. Die runden Teigfladen in der Mitte mit der Fleischmasse belegen und dann in verschiedenen Techniken zusammenfalten. Wenn die Teigtaschen gedämpft werden (auf geöltem Lochblech 20 Minuten, die Teigtasche darf nicht mehr kleben!), müssen sie oben etwas offen sein, wenn sie fritiert werden, können diese geschlossen sein.
 
Fertige Buuz – Teigtaschen aus der Mongolei
 
Beim „Buuz“-Herstellen:
 
Beim „Buuz“-Herstellen
 
 
Neugierige Blicke bei der Buuz-Herstellung
 

Mongolische Nudeln

Rezept wie oben, den Teig gut kneten, ausrollen und die ausgerollte Fläche mit Öl bepinseln. in 4/4 Teile schneiden und die Teile aufeinander legen, jede Fläche mit Öl bepinseln, damit die Teigflächen nicht zusammenkleben. 

In Streifen schneiden:
 
Mongolische Nudeln in Streifen schneiden
 

Mongolischer Nudeltopf komplett:

Für den gesamten Nudeltopf Karotten, Zwiebeln und Kohl in feine Streifen schneiden, Knoblauch mit Salz fein hacken, untermischen. Rindfleisch fein schnetzeln. In der Reihenfolge Zwiebeln, Fleisch, Gemüse, Gewürze im Wok anbraten. So viel Wasser hinzugeben, daß es im Wok so hoch wie die Fleisch-Gemüse-Mischung steht. Dann rohe Nudeln drauflegen. Deckel schließen und ca. 10 bis 15 Min kochen. Fertig!
 
Mongolischer Nudeltopf fertig

Einen Kommentar schreiben