Krenfleisch

Ein Klassiker der fränkischen Küche

Zutaten für 4 Personen

  • 1,5 kg gepökelte Rinderbrust
  • Wachholderbeeren, Lorbeerblätter, Zwiebeln
  • ca. 200 gr. Butter
  • ca. 250 gr. Mehl
  • ca. 300 gr. Kren gerieben
  • 200 gr. süße Sahne
  • Salz, Pfeffer, Brühe

Zubereitung:

Rinderbrust in ca. 2,5 l Wasser mit Wachholderbeeren, Lorbeerblättern und Zwiebeln in ca. 1,5 bis 2 Std. weich kochen. Aus Butter und Mehl eine Mehlschwitze herstellen. Mit einem Liter Brühe (vom gekochten Fleisch) die Mehlschwitze unter ständigem Rühren aufgießen und leicht köcheln lassen. Das Ganze mit süßer Sahne und Kren verrühren, mit Pfeffer und Salz abschmecken. Das Fleisch gegen die Faserrichtung in Scheiben schneiden und entweder in der Brühe servieren oder gleich in die Krensauce legen.

Beilage: fränkische Klöße