Leche frita – gebackene Milch

Rezept von Thierry Roussey

für 6 Personen:

  • 500 ml Milch
  • Zesten (Streifen) von Zitronenschale
  • ½ Stange Zimt
  • 100g Zucker sowie Zucker zum Bestreuen
  • 4 El Stärkemehl
  • 2 El Mehl
  • 3 große Eigelb
  • Butterschmalz zum Ausbacken
  • Eier und Paniermehl zum Panieren, Zimt & Zucker


Die Milch mit der Zitronenschale, der Zimtstange und dem Zucker unter Rühren zum Kochen bringen. Von der Kochstelle wegnehmen, abdecken und 20 Min. durchziehen lassen.

Die Stärke und das Mehl in eine Schüssel geben und mit einem Holzlöffel das Eigelb unterschlagen. Etwas Milch einrühren, bis die Masse glatt ist. Restliche heiße Milch durch ein Sieb in die Schüssel gießen, dann alles zurück in den Topf füllen. Eiercreme bei niedriger Temperatur erhitzen, ständig rühren, damit die Flüssigkeit gleichmäßig eindickt. Einige Minuten köcheln, bis ein dicker Pudding entsteht, der sich vom Topf löst. Kräftig durchschlagen, damit sich keine Klümpchen bilden.

Den Pudding in eine flache Form füllen und auskühlen lassen. 

Den kalten Pudding in Quadrate schneiden, diese wie gewohnt mit Ei und Paniermehl panieren. Die panierten Puddingstücke in Butterschmalz oder Olivenöl ausbacken, dabei immer wieder einen Löffel heißes Öl auf die Oberseite schöpfen. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Vor dem Servieren (heiß oder kalt) mit Zimt und Zucker bestreuen.

Dazu eine Fruchtsauce servieren.